Der Forggensee

Der Forggensee

Der Bau der größten deutschen Talsperre bei Roßhaupten war das wohl ambitionierteste Projekt und die größte Baustelle der Nachkriegszeit. 1954 wurde der Damm fertiggestellt, ein Kraftwerk in Betrieb genommen und die Lechauen im Füssener Becken sowie die Dörfer Forggen und Deutenhausen geflutet. Der Forggensee entstand. Zum Anlass der 70-jährigen Wiedergeburt des „Füssener Sees“ feierte nun eine außergewöhnliche Verfilmung Premiere, die ihre Entstehung der Hartnäckigkeit zweier Männer aus dem Ost- und dem Westallgäu zu verdanken hat: „Ein neuer See im alten Bett“ heißt dieser Film , der eine Symbiose aus Poesie und Dokumentation verspricht.(Info:Thomas Häring)

Am Sonntag, 9.6.24 um 11 Uhr sind die 2 Filmer Thoas Häring und Hubert Jäger zu Gast bei uns in Landsberg und erzählen über die Filmaufnahmen und die Idee, diesen Film zu drehen und mit Hilfe alter Filmaufnahmen eine gelungene Dokumentation zu schaffen.